Einsatz der Cobra bei Brand in Kamen

am .

vlf cobra kamen 3In der Nacht zum Freitag (22.07.2016) wurde das Vorauslöschfahrzeug (VLF) Cobra aus dem Ehrenamtsprojekt FeuerwEHRensache des Ministeriums für Inneres und Kommunales Nordrhein-Westfalen und dem Verband der Feuerwehren Nordrhein-Westfalen (http://www.feuerwehrensache.nrw.de/) zu zwei Einsätzen nach Kamen und Lünen alarmiert. In Kamen kam das Fahrzeug zum Einsatz, in Lünen hielt sich die Besatzung in Bereitstellung, wurde letztlich aber nicht eingesetzt.

vlf cobra kamen 2Die erste Alarmierung erfolgte am Donnerstag (21.07.2016) um 23:20 Uhr. Das aktuell bei der Freiwilligen Feuerwehr Werne stationierte VLF fuhr gemeinsam mit einem Einsatzleitwagen (ELW) der Freiwilligen Feuerwehr Bergkamen zur Lünener Straße nach Kamen, wo ein Dachstuhl in voller Ausdehnung brannte. Über eine von der Feuerwehr Unna gestellten Drehleiter kam die Cobra zum Einsatz und unterstützte die Löscharbeiten an der Dachhaut, die von den Drehleitern aus Kamen und Bergkamen-Weddinghofen durchgeführt wurden.

vlf cobra kamen 4Noch an der Einsatzstelle wurde das Cobra-Team gegen 1:15 Uhr darüber informiert, dass es in der Kupferstraße in Lünen zu einem bestätigten Industriebrand gekommen sei. Die Leitstelle Kreis Unna prüfte die Abkömmlichkeit des VLF Cobra in Kamen und entsandte das Fahrzeug nach Lünen. Hier war es in einem Kupfer-verarbeitenden Unternehmen zu einem Brand in der Zuleitung zu einer Filteranlage gekommen. Da das Unternehmen über eine Inert-Löschanlage auf Stickstoffbasis verfügt, wurde das Fahrzeug nicht eingesetzt und hielt sich in Bereitstellung.

Der Cobra-Einsatz wurde gegen 2:45 Uhr beendet, so dass VLF und ELW mit den sechs Einsatzkräften wieder zu ihren Standorten zurückkehren konnten.