eiko_icon ausgelöster Rauchmelder, Brandgeruch wahrnehmbar

Brandeinsatz > Wohngebäude
Einsatzort Details

Rünthe
Datum 02.09.2015
Alarmierungszeit 01:22 Uhr
Alarmierungsart Sirene
eingesetzte Kräfte

LG Overberge
LG Rünthe
LG Oberaden
LG Heil
Einsatzleitung
Wehrführung
Polizei
Rettungsdienst

Einsatzbericht

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch löste ein Rauchmelder in einen Mehrfamilienhaus die Sirenen in Rünthe, Overberge, Heil und Oberaden aus.

Ein Anwohner hatte der Leitstelle gemeldet, dass ein Rauchmelder in der Overberger Straße ausgelöst habe und zu dem Brandgeruch wahrnehmbar sei.

Da nach Eintreffen der ersten Rettungskräfte hoch eine Person als vermisst galt, wurde die Wohnungstür schnellstmöglich geöffnet und die Person, sowie auch ein Hund aus der stark verrauchten Wohnung gerettet. Die Drehleiter aus Werne ging vor den Gebäude in Bereitstellung, kam jedoch Letzt endlich nicht weiter zum Einsatz.

Ursache für die starke Rauchentwicklung war Essen auf einer Herdplatte. Nach den Lüftungsmaßnahmen durch die Feuerwehr konnten die Bewohner das Gebäude schließlich wieder betreten.

 

 
Um unsere Webseite optimal ausnutzen zu können speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Ok